Sonne und Strand gibt Sonnenbrand – 16.&17.06.17

Jaaaaaa, verdammt uns hat’s voll erwischt, und jaaaa wir sind selbst schuld!

Am zweiten Morgen, noch ohne großen Plan aber Lust auf Sonne und Wellen beschließen wir weiter südlich zu fahren. Etwa 20-30km südlich finden wir einen schönen kleinen Ort direkt am Strand und beschließen dort zu bleiben. Die Wellen sind wieder echt cool und für unsere Verhältnisse auch ziemlich hoch. Am Strand entspannen wir so ziemlich den ganzen Tag, mit zwischendurch ein paar Erfrischungen im angenehm kühlen Ozean. Auch ohne Board macht es richtig Spaß mit den Wellen zu spielen und sich einfach von ihnen wegspülen zu lassen. Am Strand lässt es sich bis auf den kräftig wehenden Wind sehr gut aushalten. Das Problem ist nur, dass man im Wind die Sonne nicht spürt…

IMG_0304

 

…zurück im Bus macht sich das Ausmaß der Verbrennung erst richtig sichtbar, mir tut der gesamte Rücken weh wie Sau, aber wie gesagt, selbst schuld…

Wir machen uns dennoch einen schönen Abend, testen selbstverständlich weiterhin den Bus auf Herz und Nieren, schmeißen den Gaskocher an und kochen uns mega leckere Tortellini/Ravioli mit Tomatensoße. Abends testen wir die örtlichen Cocktailbars und bestaunen einen bilderbuch-ähnlichen Sonnenuntergang über dem Atlantischen Ozean.

 

IMG_0309

Samstag, 17.06.17

Wir beschließen wieder zurück zur Dune du Pilat zu fahren. In der prallen Sonne können wir uns nichtmehr aufhalten, was sich aber nicht als schlimm erweist, da parallel zu unserem Kurztrip die Uni’s weiterhin voll in Betrieb sind. An einem schattigen Plätzchen wieder direkt am Ozean arbeiten wir ein bisschen die Aufgaben ab, die wir von zu Hause mitgebracht haben. Hört sich schlimmer an wie es ist, denn schaut euch mal unseren Arbeitsplatz an…

…ein Traum!!

IMG_0322

 

IMG_0316

 

Die letzten Stunden am Strand vergehen wie im Flug. Abends besuchen wir nochmals die Dune du Pilat, die sich wieder von ihrer besten Seite zeig. Wir sind komplett beeindruckt von den Sandmassen, die sich einfach so an der Küste dort angesammelt haben. Die tiefstehende Sonne beleuchtet die Düne ideal, es ist wirklich ein Spektakel. Eine ganz klare Reiseempfehlung!!

Ein weiterer wunderschöner Sonnenuntergang, diesmal von der Spitze der Düne beobachtet, rundet den mehr als gelungenen Kurztrip ab. Wir sind super zufrieden und glücklich.

 

IMG_0256

 

Das Bild ist vom ersten Tag, daher die Wolken am Himmel. Beim zweiten Dünenbesuch hatten wir glasklaren blauen Himmel. So oder so, die Düne ist es mehr als lohnenswert zu besuchen.

Jetzt geht es wieder auf die lange Reise zurück. Gute 1000km liegen wieder vor uns, bis am Montag dann wieder der Alltag eintritt… Hiermit melde ich mich aus dem Kurztrip ab, mit dem guten Gewissen bald wieder von Reisen berichten zu dürfen. Mitte August geht es dann wieder los, ich fahre mit Johanna nach Norwegen!!

Bis dahin immer den Kopf oben behalten, und… THUMBS UP!

Lukas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s